Tierarztsprechstunden "uf de Gass" 04.02.2021
Liebe Tierfreunde
Eigentlich kann es jeden treffen: Armut kommt oft plötzlich und trifft die Betroffenen hart und unvorbereitet. Nicht selten gehören auch Tiere zu den Leid tragenden.

Viele mittellose Personen haben als einzigen Partner ein Tier an ihrer Seite, können aber nicht oder nur ungenügend für deren Unterhalt oder gar tierärztliche Versorgung aufkommen. Die traurige Folge: Die Tiere leiden im Stillen oft über Jahre vor sich hin. Dank dem SUST-Projekt «Sozialarbeit für Tiere» erhalten auch diese Tiere Zugang zu den wichtigsten und grundlegendsten Behandlungen (z.B. Impfen, Entwurmen, Krallenschneiden etc.).

Der Ablauf der SUST-Tierarztsprechstunden funktioniert fast gleich, wie derjenige in einer normalen Tierarztpraxis: Die TierhalterInnen melden sich für einen Termin an und stellen ihr Tier vor. Nach dem allgemeinen Untersuch durch den Tierarzt werden die erforderlichen und vor Ort möglichen Behandlungen vorgenommen. Dies zu stark reduzierten Preisen und in den Räumlichkeiten der kooperierenden Gassenarbeiten und Integrationsprojekten.

Nebst der medizinischen Behandlung der Tiere hat auch die Aufklärung im persönlichen Dialog mit den TierhalterInnen einen hohen Stellenwert, denn vielen gesundheitlichen Problemen kann bereits mit einfachen Veränderungen in der Tierhaltung vorgebeugt werden.

Die Nachfrage nach freien Terminen ist gross. Aktuell führt die SUST Sprechstunden in regelmässigen Abständen in Biel BE und Wil SG durch.

Gerne dürfen sich Betroffene auf sozialarbeittiere@susyutzinger.ch melden.

Möchten Sie dieses wichtige Projekt unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende!
> lesen Sie mehr
> Newsletter empfehlen